Aufgrund der Berichterstattung über den Wahnsinn in unserer direkten Nachbarschaft fühlte ich mich, wie viele von uns, ziemlich hilflos.

 

?Manche konnten ganz spontan eine Unterkunft zur Verfügung stellen, oder zumindest Menschen aufnehmen, die dadurch keine Wohnperspektive mehr haben. – Danke dafür - ihr seid großartig !

?Andere konnten ganz schnell Materialien an Sammelstellen bringen, damit Ankommende die Grundversorgung hatten. – Danke dafür – ihr seid großartig!

?Manche spendeten spontan Geld, damit die Organisationen, die zu Hilfe geeilt sind, ihren Job machen konnten.  -  Danke dafür – ihr seid großartig!

?Und wieder andere stehen stundenlang am Bahnhof und in Verteilungszentren und betreuen Frauen, die sich aus Angst und Verzweiflung zusammenkauern. – Danke dafür – ihr seid großartig!

?Und ich?

Ich habe keine Unterkunft zu vergeben, nicht einmal einen Schlafplatz. Ich habe keine Transportmöglichkeit, kein Geld und bin nicht gesund genug mich persönlich im nötigen Ausmaß zu engagieren.

Und trotzdem ließen mich die traurigen Kinderaugen nicht mehr los. Meine Gedanken kreisten die ganze Zeit darum

?Und dann kam mir die spontane Idee:

Ich habe vor einiger Zeit ein Buch mit Lebensmärchen geschrieben. Ein Buch,  das Geschichten über „Geheimnisse“ , über das „reden können auch vor anderen“, über das „Lernen“ …. beinhaltet.

Und dieses Buch könnte den Kindern jetzt vielleicht ein wenig Lächeln erhalten helfen.

 

Nachdem mir mein Verlag #Mymorawa zugesagt hat, dass das Buch so gedruckt werden könnte, wie ich es mir vorstelle, versuche ich jetzt hier bei euch herauszufinden, ob sich meine Vorstellung auch in die Tat umsetzen lassen würde.

 

Es sollte nämlich:

  • Jeweils zweisprachig Deutsch/Ukrainisch und in einer zweiten Auflage eventuell Deutsch/Russisch gedruckt werden.

?? Dafür würde ich jemanden suchen, der/die für dieses Projekt die Übersetzung

machen wollte.

  • Sollte jeweils jede Seite immer im Buch links in der „Muttersprache“ rechts auf Deutsch gedruckt sein

??Dafür würde ich jemanden suchen, der/die den Buch Satz dann übernehmen wollte.

 

Da das Projekt ausschließlich den jeweiligen Communitys zur Verfügung sein sollte, möchte ich zuerst ca. 100 Büchern direkt für betroffene Kinder spenden und übernehme dafür die Kosten

 Anschließend werden die Tantiemen aus den Buchverkäufen direkt von #mymorawa an eine Organisation für die Ukrainehilfe überwiesen. Ich verzichte nämlich auf alle Einnahmen aus dem Verkauf des Buches.

 

 

 

Falls mir jemand von euch dabei helfen mag – bitte einfach melden – DANKE !

 

Mein ganzes Leben ist eine riesige Schachtel Puzzlesteine aus vielen verschiedenen Puzzlebildern.

  • Eines davon ist das  Wortpuzzle – da erzähl ich dir ein wenig darüber, was eine Ghostwriterin macht und wobei ich dich als solche unterstützen könnte.
  • Ein anderes ist das Sprachpuzzle – da kannst du hören, wie meine Stimme klingt, wenn man ihr in Zukunft auch auf Hörbüchern, Telefonschleifen, Ansage- und Hintergrundtexten lauschen kann.
  • Ein weiteres ist dann auch noch das Lesepuzzle  – da kann man die Bücher finden, die in meiner Autorenzeit schon entstanden sind. Aber bald auch die, die mich inspiriert haben, oder Bücher, die von Kolleg:innen geschrieben wurden und die mir gefallen.
  • Und schließlich gibt es dann auch noch das Lebenspuzzle – weil du vielleicht wissen magst, was ich nun sonst noch biete. Ich bilde unter anderem Lerntrainer:innen aus, die dann Kindern mit Schwierigkeiten beim Lernen eine ganzheitliche Betreuung und den Eltern die Unterstützung beim Umgang damit bieten können. Und ich leihe pflegenden Angehörigen ein offenes Ohr, wobei mein Schwerpunkt in der Begleitung jener Personen liegt, die An- oder Zugehörige eines Menschen mit Demenzdiagnose sind.

Sprachpuzzle.at

In einigen Videos und einigen Sprachaufnahmen kannst du meine Stimme hören. Gern spreche ich meine eigenen, aber auch deine Hörbücher ein. Auch Texte für deinen Onlineauftritt, deine Telefonschleife, deine Hintergrundgeschichte spreche ich gern für dich. Und eine besondere Freude habe ich daran, Märchen (für Klein, aber auch Groß ;-) ) vorzulesen 

 

 

Lesepuzzle.at

Lebenspuzzle

Falls es dich interessiert, was ich sonst noch so mache, was ich zum Beispiel aus meinem "Brotberuf" in meine jetzige Tätigkeit mitgenommen habe, findest du hier ein paar Informationen. Da ist zum Einen mein Engagement für die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger, wo ich ehrenamtlich ein offenes Ohr für Angehörige von Menschen mit Demenzdiagnose habe. Oder gibt es da auch ein wenig etwas zu wissen, über die Ausbildung zum/zur ReLeMaKo®-Lerntrainer:in, die ich deshalb gerne durchführe, weil ganzheitliche Betreuung oft nicht so einfach zu erhalten ist. Und Spaß und Freude kommen dann oft trotzdem, zu kurz.

 

 

Ich kooperiere mit/engagiere mich für...

Ja, auch wenn man weis, mit wem jemand gern kooperiert und wofür er/sie sich engagiert - was sein/ihr Anliegen ist und weches er/sie unterstützt - lernt man diese Person ein wenig mehr kennen und kann erst einmal eine kleine Idee bekommen, ob man von der Person mehr wissen, sehen, in Erfahrung bringen mag.

 

Also ich kooperiere mit, weil..... engagiere mich für, weil.......

Vielleicht treffen wir uns auf meiner Reise irgendwo/irgendwann ;-)  

SOZIAL:

Nachdem ich mehrere Jahre lang selbst betreuend/begleitend tätig war und nicht nur meinen lieben Mann auf seinem schweren Weg beigestanden bin, sondern mich in dieserZeit im Bereich "Angehörige demenzerkrankter Personen" weitergebildet und enagiert habe, bin ich nunmehr ehrenamtlich in der IG-Pflege (Interessensgemeinschaft pflegener Angehörige) tätig und daher mit vielen Kollegen, Vereinen, Gemeinschaften in Kooperation - Mein Ehrenamt bei der IG-Pflege - hier:-) 

LITERATUR:

Auf meiner Lesepuzzle - Seite, werden in Zukunft nicht nur Links zu meinen eigenen Büchern, sondern auch solche, zu Werken von befreundeten Kolleg:innen zu finden sein, sofern sie mir auch gut gefallen. Auch Links zu Lesestoff, der mich inspiriert und/oder gefesselt hat, werde ich immer wieder einstellen. Vielleicht ist da auch Literatur dabei, die euch in den Bann zieht :-) 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hanna Fiedler